Personen-Notruf-Systeme

Überall dort, wo Menschen zeitweise alleine sind, sei es aus sozialen Gründen oder auch im Bereich des Arbeitsplatzes, sowie überall dort, wo Menschen zwischenzeitlich besonderen Gefahren ausgesetzt sind, kommen Personen-Notruf-Systeme zum Einsatz.

Hierfür gibt verschiedenste Ausführungen und Konzepte. Wir haben uns gezielt für zwei verschiedene Lösungen entschieden:

  • MyLoneWorkers - die Smartphone-App (iOS-/Android-basiert) die verschiedenste Szenarien abdecken und flexibel eingesetzt werden können, sowie
  • twig-Notrufsysteme - Hardwaregestützte Geräte, die entweder in kleinster Bauform (Ausweisgröße), portables Gerät für die Positionierung am Gürtel oder als spezielles Smartphone mit allen integrierten Funktionen ausgeführt sind.

Beide Lösungen können wir auf unsere VdS-zertifizierte Notruf-Service-Leitstelle (NSL) aufschalten und so im Falle eines Personen-Notrufs sofort alle notwendigen Schritte einleiten.

Je nach Gerät, Ausführung und Zweck verfügen die Geräte über verschiedene Sicherheitseinrichtungen und Funktionen. Diese wäre z.B.

Freisprech-Funktion

Da eine verunfallte oder bewusstlose Person u.U. kein Gerät mehr bedienen kann, nimmt das Personen-Notruf-System einen eingehenden Anruf automatisch entgegen und schaltet den Anruf auf den Lautsprecher. Damit kann die Leitstelle direkt versuchen, mit der Person zu sprechen und sie so beruhigen. Wichtige Informationen können so gesammelt und direkt an den Rettungsdienst und die Feuerwehr weitergegeben werden.

Lauter Alarmton

Da eine verunfallte oder bewusstlose Person u.U. nicht mehr selbst nach Hilfe rufen und durch das Rufen auf seine Position aufmerksam machen kann, übernimmt dieses das Personen-Notruf-System über seine integrierte Sirene. Es wird nach einem Alarm regelmässig ein Signalton abgegeben, der Hilfskräfte direkt zum Notfallort leitet.

BG-zertifiziert

Die Berufsgenossenschaft erkennt entsprechende Geräte an, welche die Anforderungen und Vorgaben der Berufsgenossenschaft erfüllen. Auf diese Weise sollen insbesondere die Arbeitsplätze sicherer werden, wo Menschen abseits oder z.B. nachts alleine arbeiten.

Notruf-Knopf

Der Personen-Notruf kann willentlich, also bewusst und gewollt, durch ein Drücken auf den Notruf-Knopf ausgelöst werden.

GPS-Ortung

Durch die Ermittlung der GPS-Position der Person, kann schnell Hilfe an den betreffenden Ort entsendet werden.

Lage-Sensor

Der Lage-Sensor erkennt die verschiedenen Winkel der Lagerung. Der ebenfalls integrierte Beschleunigungssensor registriert Stöße und den Fall der Person zu Boden.

Auch in einem solchen Fall löst das System automatisch einen Personen-Notruf aus oder fordert die Person auf, den bevorstehenden Alarm zu quittieren. Bleibt diese Quittierung aus, erfolgt die sofortige Auslösung des Alarms.

Totmann-Schaltung

Bei der sog. Totmann-Schaltung muss die zu schützende regelmässig bzw. auf Anforderung des Personen-Notruf-Gerätes eine Taste betätigen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Person noch fit und in der Lage ist, dieses zu tun. Bleibt der Tastendruck aus, löst das Gerät selbstständig einen Personen-Notruf aus.

Scroll to Top